Das 2/6/12/24 Stunden Radsportevent!
The 2/6/12/24h bicycle event!
  

Was?
            Das BENEFIZ - Radevent mit Herz, Power und außergewöhnlichen Leistungen! Bereits zum 16.ten mal an wechselnden Schauplätzen ist die 2/6/12/24h Trophy der Saisonhöhepunkt und das österreichische Finale im 24h Cup. 24 Stunden Rennen gehören zu den größten Herausforderungen für Körper und Geist.Wir limitieren aus Sicherheitsgründen und Vorgaben der Bundesregierung Covid 19 betreffend derzeit auf insgesamt 200 TeilnehmerInnnen und können so über 500 Zuschauer am Rennwochenende outdoor begeistern!

Wer steckt dahinter?
Ein Radsport und organisationserfahrenes Team, geführt von Extremradsportler, Coach und Gründungsveranstalter des EventsThomas Jaklitsch, hat es sich zum Ziel gesetzt jährlich bereits seit 2006, einen Event dieser Größenordnung in der Steiermark, in Hitzendorf bei Graz (seit 2010) zu positionieren.

Wer kann radeln?
Nicht nur für Spitzensportler, sondern vorallem für Hobbysportler die an dieser Veranstaltung im Solobewerb oder in der Staffel teilnehmen, wird dieser Event zum sportlichen Highlight. (Solo, 2er & 4er Team)  Es gibt zusätzlich einen 2, 6 und 12 Stunden Bewerb „verpackt“ im 24 Stunden Event! Heuer neu mit Youngstars Event über 2h für unter 18 sowie unter 15 Jährige powered by Servus TV. Und nach dem Zieleinlauf der 24h gibt es ein Familienradeln auf flachen 5 Kilometer für jung und alt!

Wann?
Das 1.te Septemberwochenende ( 24h Bewerb Sa. 04. - So. 05.09.2021) ist ein perfekter Saisonabschluß für ambitionierte Freizeitsportler und bietet genügend Wettersicherheit für das Publikum und Nebenveranstaltungen des Rahmenprogramms.

Wo?
Ein Rundkurs mit nur 3,85 km, gelegen in der Gemeinde Hitzendorf, 12 Kilometer westlich der steirischen Landeshauptstadt Graz, garantiert für beste Stimmung und spannenden Radsport.

Warum?

Nicht für für den eigenen Spaß und zur herausfordernden Grenzwerweiterung, sondern "Radeln für den Guten Zweck". Jedes Jahr konnten Tausende Euro für Menschen in Not erradelt werden (2019 konnten 6.540,- und 2020 konnten wir Coronbedingt dennoch 2600,- übergeben!) 2021 werden wir unter der Patronanz des Rotary Clubs Voitsberg Köflach wieder den Spontanhilfefonds den Roten Kreuzes unterstützen (Reinerlös!).